Förderer

Die AKB Stiftung ist eine junge Stiftung mit einem alten Familienhintergrund, die sich im Sinne des Stifters vorwiegend regional engagiert. Auf ihren Kerngebieten ist sie überwiegend in Eigeninitative unterwegs. Verantwortung zu übernehmen bedeutet heute, sich bereits in der Gegenwart im Denken und Handeln der Zukunft zu widmen. In diesem Sinne finden sich die Werte der Stiftung wieder in den Begriffen Nachhaltigkeit, Menschlichkeit und Zukunftsfähigkeit.

Die Aktion Mensch ist eine der bekanntesten, nationalen Förderorganisationen im sozialen Bereich. Mit den Einnahmen aus ihrer erfolgreichen Soziallotterie fördert und unterstützt die Aktion Mensch Projekte der Behinderten- sowie der Kinder- und Jugendhilfe.

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert ergänzend zu staatlichen Pflichtaufgaben Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Grundlagen der Förderung sind Nachhaltigkeit, ehrenamtliches Engagement und aktiver Naturschutz. Die Digitale Umweltmitmachkarte bietet einen Überblick über Schutzgebiete, Biotope, Umwelteinrichtungen, geförderte Projekte und vieles mehr.

Die EAM fördert mit ihrer Stiftung gemeinnützige, soziale und kulturelle Projekte. Mit jährlich wechselnden Förderschwerpunkten werden dafür Preise ausgelobt, um die sich entsprechende gemeinnützige Organisationen aus dem Verbreitungsgebiet der EAM bewerben können. Im Jahr 2020 lag der Förderschwerpunkt in den Bereichen „Natur- und Umweltschutz“ und „Kunst und Kultur“. Mit dem Projekt „Draußen-Lab“, mit dem Kindern aus Kitas und Schulen direkte Naturerlebnisse ermöglicht werden, gehörte das Institut für allgemeine und angewandte Ökologie e. V. zu den Preisträgern.

Auch im Jahr 2021 ist eine Ausschreibung um Fördermittel der EAM-Stiftung vorgesehen.

Die EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung ist eine Stiftung der Europa Möbel-Verbund GmbH, Fahrenzhausen. Im Europa Möbel-Verbund sind fast 600 mittelständische Möbelhäuser mit mehr als 1700 Verkaufsstellen im gesamten Bundesgebiet, Österreich, Schweiz, Italien und anderen Ländern der EU zusammengeschlossen.

Die „Hanseatische Natur-und Umweltinitiative“, kurz HNUI, ist einer der Schwerpunkte der Arbeit der Hanns R. Neumann Stiftung. Die HNUI ist der Förderung von nachhaltigen Projekten gewidmet, für den Schutz von Natur und Umwelt. Hauptziel ihrer Arbeit ist es, das ökologische Bewusstsein zu subventionieren, vor allem bei Kindern und Jugendlichen.

Die Heidehof Stiftung ist in einem breiten Spektrum sowohl operativ als auch fördernd tätig.

Operativ:
Durch die Trägerschaft von Werkstätten für Menschen mit Behinderung, von Einrichtungen der Altenhilfe und einer Klinik für Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik. Operativ aber auch durch Eigenprojekte in den Bereichen Bildung und Ökologie.

Fördernd:
Auf den Gebieten Bildung, Ökologie, Gesundheit, Soziales und Menschen mit Behinderung.

Die HIT Umwelt- und Naturschutz Stiftung fördert gemeinnützige Gruppen, Vereine und Initiativen, die sich für den Erhalt und die Entwicklung der Natur einsetzen. Sie unterstützt die Projekte sowohl finanziell als auch beratend und würdigt damit das Engagement der Menschen vor Ort, das viele Vorhaben erst möglich macht.

Die Klosterkammer Hannover, Landesbehörde und Stiftungsorgan im Dienstbereich des Nds. Ministeriums für Wissenschaft und Kultur, verwaltet vier selbstständige, historisch gewachsene öffentlich-rechtliche Stiftungen ähnlicher Herkunft und Zweckbindung: den Allgemeinen Hannoverschen Klosterfonds, den Domstrukturfonds Verden, das Stift Ilfeld und den Hospitalfonds St. Benedikti in Lüneburg.

Die Stiftung der Kreis-Sparkasse Northeim, kurz KSN-Stiftung, gibt es seit 1995. Als örtliche Stiftung haben wir es uns zum Ziel gesetzt, soziale und kulturelle Maßnahmen und Projekte im Landkreis Northeim zu begleiten und zu fördern.

Die Stiftung hat den Zweck, Maßnahmen zu fördern, die zum Nutzen von Einwohnerinnen und Einwohnern im Landkreis Northeim einen Beitrag leisten. Ziel ist dabei, ein vielfältiges Angebot an Kultur zu sichern bzw. mit finanzieller Unterstützung aufzubauen. Der Zugang zu den kulturellen Angeboten soll dabei ohne jegliche Form der Diskriminierung (z. B. wegen Geschlecht, Alter, Herkunft, Nationalität, religiösem Bekenntnis, Schulbildung oder Behinderung) gefördert und auch ermöglicht werden.

Die Sozial- und Sportstiftung des Landkreises Northeim hat den Zweck, Maßnahmen zu fördern, die zum Nutzen von Einwohnerinnen und Einwohnern im Landkreis Northeim einen Beitrag leisten. Ein Ziel ist dabei, benachteiligte Personengruppen zu unterstützen. Außerdem soll die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund gefördert werden.

Die Manfred-Hermsen-Stiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und setzt sich weltweit für den Umwelt- und Naturschutz ein. Das Anliegen der Stiftung ist es, den Schutz oder die Wiederherstellung wertvoller Naturgebiete zu fördern und Umweltbildung und umweltverträgliche Entwicklungen zu unterstützen.

Die NKG Hanseatische Natur- und Umweltinitiative (NKG HNUI) wurde 1994 von der Neumann Kaffee Gruppe gegründet. Der weltweit führende Dienstleister für Rohkaffee hat dadurch seinem Engagement für den Erhalt natürlicher Lebensräume in Hamburg und dem norddeutschen Raum eine konkrete Form gegeben.

Die Deutsche Postcode Lotterie ist noch recht jung, doch unser Konzept hat sich bereits international etabliert. Unsere Lotterien in den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Norwegen und Deutschland unterstützen Förderprojekte auf der ganzen Welt. Dank des Engagements der Teilnehmer konnten in den vergangenen 29 Jahren weltweit mehr als 9,3 Milliarden Euro für gute Zwecke zur Verfügung gestellt werden.

Die Stiftung Kulturlandpflege wurde am Tag der Umwelt, dem 5. Juni 1997 vom Zentralverband der Jagdgenossenschaften und Eigenjagden in Niedersachsen (ZJEN) mit einem Anfangsvermögen von 500.000.- EURO gegründet. Die Aktivitäten der als gemeinnützig anerkannten Stiftung erstrecken sich auf das Land Niedersachsen; die Aufsicht liegt beim Niedersächsischen Innenministerium.

Die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover wurde 2004 gegründet. Mit ihrem genossenschaftlichen Geist übernimmt die Stiftung soziale und gesellschaftliche Verantwortung für die Menschen in Teilen von Niedersachsen, in Bremen und Ostwestfalen-Lippe. Die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover fördert soziale Maßnahmen und Einrichtungen (Mildtätigkeit), Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Natur und Umwelt sowie Sport.

Umwelt, Beschäftigung und Solidarität – das sind die drei Förderschwerpunkte der Veolia Stiftung. Als europäischer Umweltdienstleister, der in vielen Regionen verwurzelt ist, unterstützt Veolia in Deutschland mit der Unternehmensstiftung lokale Initiativen, die das Lebensumfeld verbessern, für Umweltschutz sensibilisieren, Menschen in Beschäftigung integrieren und Solidarität leisten. Überall dort, wo Veolia mit ihren Beschäftigten und Kunden präsent ist, kann die Veolia Stiftung tätig werden.