Mobile Forschungsstation

Schon seit längerem führt das Institut für allgemeine und angewandte Ökologie e.V. Einsätze zur Kulturlandschaftspflege durch (siehe auch AG Kulturlandschaftspflege), in die SchülerInnen, die den Internationalen Schulbauernhof Hardegsen besuchen, durch Mitmachaktionen eingebunden werden. In diesem Zusammenhang erhalten die jungen ForscherInnen ausgiebig Gelegenheit, die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt auf kleinen Restflächen innerhalb einer ausgeräumten Agrarlandschaft zu erkunden.

Forschungsstation

Forschungsstation

Im Mittelpunkt stehen dabei das eigenen Erfahren und Erleben mit allen Sinnen und das Verstehen von ökologischen Zusammenhängen. In der Station können die Kinder und Jugendlichen dann ihre Beobachtungen, Fänge und Fundstücke unter Anleitung detailliert auswerten auch mit Geräten, die sich in der freien Natur schlecht einsetzen lassen. Zudem ermöglicht die mobile Forschungsstation ein vom Wetter und der Jahreszeit unabhängiges Naturerlebnis. Im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung erhalten die SchülerInnen so die Gelegenheit, durch konkretes Handeln und Erleben in der Kulturlandschaft ihre Gestaltungskompetenz im Bezug auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur zu stärken.