Ein Klassenzimmer für Bambylor

Bambylor ist ein Dorf mit 12.000 Einwohnern und es gibt dort drei Grundschulen. Die Lernbedingungen sind für die SchülerInnen sehr schwierig, weil in einer Klasse zwischen 60 und 90 SchülerInnen Platz finden müssen. Die Schule Bambylor III liegt etwas außerhalb des Dorfes. Zur Zeit wird eine Klasse noch in einem provisorischen Klassenzimmer unterrichtet, welches mit Planen und Ästen gebaut wurde. Der kommenden Regenzeit, die normalerweise von Juli bis November andauert, wird dieses Klassenzimmer wohl nicht standhalten. Um den Kindern einen regelmäßigen Unterricht zu ermöglichen, ist es deshalb dringend nötig, ein richtiges Klassenzimmer zu bauen.

Bambylor

Unser Vereinsmitglied Bouba mit fünf unserer Patenkinder


Da die Schule etwas außerhalb vom Dorf liegt, haben Schlangen, Skorpione und andere Wildtiere Zugang zum Schulhof. Dies kann sehr gefährlich für die Kinder sein. Eine Mauer um die Schule herum soll die Schüler_innen vor solchen Tieren schützen. Wenn eine Mauer vorhanden ist, ist es außerdem möglich, einen schönen Schulgarten zu gestalten. In diesem können die Kinder nicht nur etwas über Gartenbau lernen, sondern sollen für einen rücksichtsvollen Umgang mit der Natur sensibilisiert werden. Und über eine Mango oder Mandarine als gesunden Frühstückssnack freuen sich bestimmt nicht nur die Kinder, die ohne Frühstück in die Schule geschickt werden - wer mag schließlich kein frisches Obst?



Der Verein und seine Ziele

Der Verein Via Verde Bambylor wurde 2014 in dem senegalesischen Dorf Bambylor gegründet. Die meisten seiner Mitglieder sind aus Bambylor selbst, einige andere auch aus Deutschland. Ziel ist ein sauberes und grünes Bambylor durch Umweltbildung. Förderung der sozialen Entwicklung des Dorfes durch Unterstützung von Kindern aus marginalisierten Familien.


Unser Ziel ist es:


Bambylor

Der Unterricht in dem provisorischen Klassenzimmer, welches wir durch ein richtiges Klassenzimmer ersetzen wollen


Herzlichen Dank an alle Spender!



Ein Klassenzimmer für Bambylor